Erstkommunion

 
„Jesus der Herr, nahm in der Nacht, in der er ausgeliefert wurde, Brot, sprach das Dankgebet, brach das Brot und sagte: Das ist mein Leib für euch. Tut dies zu meinem Gedächtnis! Ebenso nahm er nach dem Mahl den Kelch und sprach: Dieser Kelch ist der Neue Bund in meinem Blut. Tut dies, sooft ihr daraus trinkt zu meinem Gedächtnis!“ (1 Kor 11,23-25)
 
Die Feier der Eucharistie (=Messe) ist der Kern der christlichen Gemeinschaft. Wir feiern immer neu die Gegenwart des rettenden Durchgangs Christi durch Leid und Tod zum Leben. In der Kommunion empfangen wir Leib und Blut Christi. Wir werden eins mit Gott wie die Speise mit dem Körper.
Für dieses zentrale Fest der Kirche braucht es eine gute Einführung. Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind an der Erstkommunionsvorbereitung teilnimmt, so melden Sie es bitte in der Pfarre dazu an. Der genaue Termin der Anmeldung wird hier auf der Homepage, über die Volksschule und im Schaukasten bekanntgegeben.
Wenn Ihr Kind noch nicht getauft ist, kann es im Rahmen der Erstkommunionsvorbereitung vorbereitet und dann getauft werden.
Die Erstkommunion findet üblicherweise im April/Mai statt.

Dokumente:

  • Taufschein des Kindes
  • Wenn ihr Kind noch nicht getauft ist: siehe TAUFE